Alte Kekse verwerten …

In unserem Küchenschrank stapelten sich die Haferkekse, die ich im Sommer für das Schwimmbad und den Strand gekauft hatte. Nach dem Schwimmen und Planschen ein schöner Snack, aber so langsam hängen sie mir doch zu den Ohren raus. Und dann hatte ich auch noch eine große Packung von der falschen Sorte gekauft… Und die dicken, leider etwas trockenen Kekse wollte nun auch keiner mehr essen. Aber was tun mit den alten Keksen? Wegwerfen ist ja schließlich keine Option. Da musste ich schon etwas kreativ werden und mir was einfallen lassen. 

alte Kekse
Wohin mit den alten Keksen?

Und dann kam mir glücklicherweise die Idee, aus den alten Keksen eine Art Tiramisu herzustellen. Ich habe einfach ein paar Tiefkühl-Erdbeeren und Mascarpone gekauft und die Haferkekse in einem leckeren Dessert verwertet. Zumindest einen Teil der Kekse. ;) Soo viele habe ich dann letztendlich doch nicht gebraucht. Da muss ich mir wohl nochmal was einfallen lassen für den Rest… Aber hier erstmal das Rezept für mein Keksverwertungs-Erbeer-Mascarpone-Dessert. :)

Zutaten:

  • alte Kekse
  • Mascarpone
  • Erdbeeren (ggf. aus dem Tiefkühlfach)
  • Rohrzucker (oder Haushaltszucker)
  • etwas Kaffee oder Kakao
  • etwas Milch

Zutaten

Und so geht’s:

Die Kekse einfach zerbröseln. Als erste Schicht in ein Glas füllen und mit etwas Kakao oder Kaffee tränken. Bei uns gab es die kinderfreundliche Variante mit Kakao. :)

Als zweite Schicht kommt der Mascarpone zum Einsatz. Damit er cremiger und süßer wird, einfach mit etwas Milch und Rohrzucker (oder normalem Zucker) verrühren und die Masse als zweite Schicht in das Glas geben.

Mascarponecreme

Als letzte Schicht kommen die Erdbeeren in das Dessert. Die Schichten so lange weiterführen, bis das Glas voll ist und mit ein  paar Erdbeeren abschließen.

Schichtendessert

Fertig ist ein leckeres, einfaches Dessert, mit dem ihr gleichzeitig eure alten Kekse verwerten und sozusagen wieder schmackhaft machen könnt. :) Bei uns waren die Desserts im Nullkommanichts weg. ;)

Dessert aus alten Keksen

Drei Dessertgläser mit Kekstiramisu

Lasst es euch schmecken und viel Spaß bei der Keks-Resteverwertung!

Vorname und Herzchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s