Keks-Bananen-Mascarpone-Dessert

Wer mag auch so gerne süße Nachspeisen wie ich? ;) Gestern hatte ich Lust auf ein leckeres Dessert. Es war aber Sonntag. Und ich hatte nichts speziell dafür eingekauft. Also ist aus der Not heraus dieses Keks-Bananen-Mascarpone-Dessert entstanden. Ich habe einfach geschaut, was ich so in meiner Küche finde, und daraus eine Nachspeise gezaubert. :) 

Und wer Lust zum Nachmachen hat, findet hier das Rezept:

Zutaten:

Zutaten fuer Dessert

 

  • Kekse
  • Mascarpone
  • Kaffee
  • Banane
  • Vanillezucker

Und so geht’s:

1. Schritt: Die Kekse grob zerbröseln und die Banane in kleine Stücke schneiden. Den Mascarpone mit dem Vanillezucker und evtl. mit wenigen Tropfen Vanillearoma verrühren. Eine Tasse mit Kaffee zubereiten. (Da ich nicht so der Kaffeetrinker bin, hab ich in den Kaffee noch drei Löffel Kakao zum Versüßen gegeben. :)

Dessert Keks zerbröseln

2. Schritt: Jetzt alles abwechselnd als Schichten in ein Glas füllen. Die erste Schicht bilden die Keksbrösel. Diese werden noch mit dem Kaffee beträufelt. Darüber kommen die Bananenstücken und dann eine Schicht mit der Mascarpone-Creme.

Mascarpone Dessert

3. Schritt: Die Schichten noch einmal wiederholen, den oberen Mascarpone mit Kakao bestreuen und fertig ist das Keks-Bananen-Mascarpone-Dessert! :)

Dessert Nachspeise

So einfach und schnell lässt sich auch spontan mal eine leckere Nachspeise zaubern! :)

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s